Geschäftsreisen nach Berlin

So nutzt ihr eure Freizeit auf einer Geschäftsreise nach Berlin optimal

    Berlin ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Europas und ein beliebtes Touristenziel. Es steht eine Geschäftsreise nach Berlin bevor: Das ist natürlich aufregend, denn es gibt so viel zu sehen und zu erleben – und das in so kurzer Zeit!

    Mit Geschäftsreisen kennen wir uns gut aus. Daher wissen wir um die Herausforderungen, die sich euch stellen, wenn ihr die Zeit zwischen euren Meetings sinnvoll nutzen wollt. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir diese Tipps zusammengestellt, mit denen wir euch Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung während einer Geschäftsreise in Berlin vorschlagen.

    1

    Potsdamer Platz

    Ein beliebter Treffpunkt

    Der Potsdamer Platz gilt als das historische Zentrum Berlins. Nach den Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg und der Teilung durch die Mauer ist der Potsdamer Platz heute wieder ein großes Geschäftszentrum.

    Er ist umgeben von großen Regierungsgebäuden, Büros, Einkaufszentren, Geschäften und Restaurants und somit ein beliebter Treffpunkt. Das Sony Center mit seiner auffälligen Kuppel aus Glas und Stahl, die jeden Abend farbig beleuchtet wird, hat ein besonders breit gefächertes Angebot an Unterhaltung, Shopping und kulinarischen Highlights zu bieten. Der Potsdamer Platz ist sowohl mit der U-Bahn als auch mit der S-Bahn bequem erreichbar.

    Lage: Potsdamer Platz, 10785 Berlin

    • Familien
    • Shopping
    • Foto
    • Budget
    2

    Unter den Linden

    Ausgangspunkt für Erkundungstrips auf eigene Faust

    Unter den Linden ist die Prachtstraße Berlins: Die lange, von Linden gesäumte Straße verbindet einige der interessantesten Berliner Sehenswürdigkeiten miteinander. An ihrem westlichen Ende befindet sich der Pariser Platz mit einem der wohl bekanntesten Berliner Wahrzeichen: dem Brandenburger Tor. Am anderen Ende steht das Kronprinzenpalais.

    Dazwischen zieht sich der Boulevard durch Berlins kulturelles Zentrum mit seinen zahlreichen Galerien, Museen, Theatern und historischen Gebäuden. Zentraler Schauplatz der Berliner Kultur ist der Bebelplatz mit dem Opernhaus. Das Zeughaus mit dem Deutschen Historischen Museum steht gleich gegenüber.

    Lage: Unter den Linden, 10117 Berlin

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget

    Foto von Cyril Doussin (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    3

    acht&dreissig

    Restaurant für Geschäftsessen

    Das acht&dreissig ist ein gemütliches und gleichzeitig modernes Restaurant, das innovative deutsche Küche im industriellen Chic serviert. Zwar ist die Auswahl auf der Speisekarte recht klein, zu jedem Gericht wird jedoch ein schmackhaftes Getränk serviert. Das Tapasangebot ist besonders kreativ. Traditionelle Gerichte wie Schnitzel und Ochsenbacke werden toll präsentiert und gekonnt zubereitet.

    Das Restaurant ist dank seiner günstigen Lage in der Nähe der U-Bahnstation Oranienburger Tor gut für Geschäftsessen geeignet. Der freundliche Service trägt zur angenehmen Atmosphäre bei. Zu den Spitzenzeiten ist mit etwas längeren Wartezeiten zu rechnen.

    Lage: Oranienburger Str. 38, 10117 Berlin

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 12:00 bis 23:00 Uhr, Samstag von 17:00 bis 23:00 Uhr (Sonntag geschlossen)

    Telefon: +49 (0)30 37465031

    Karte
    • Essen
    4

    Charlottenburg

    After-Work-Drinks mit den Kollegen

    Wer sein Feierabendbier in Berlin stilvoll genießen möchte, ist in Charlottenburg genau richtig. Die Gegend um den Zoo und den Tiergarten gehörte einst zu den beliebtesten Partyvierteln Westberlins. Nach dem Fall der Mauer zogen die Clubs nach und nach in den Osten der Stadt und wurden in Charlottenburg durch schicke Lounges und Cocktailbars wie Monkey Bar und House of Gin ersetzt. Ein Stück weiter westlich, am Savignyplatz, befindet sich das hippe Künstlerviertel der Stadt. Das Schwarze Café und die Dicke Wirtin sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

    • Nachtleben
    5

    Monkey Bar

    Drinks mit Blick über Berlin

    Die Monkey Bar befindet sich auf dem Dach des 25hours Hotels und bietet einen schönen Blick auf den Zoologischen Garten und den Stadtteil Tiergarten. Sie befindet sich in der 10. Etage und ist damit zwar nicht die höchste Dachterrasse der Stadt, aber die fantastische Aussicht, die großartige Atmosphäre und die exotischen Cocktails machen die Bar dennoch zu einem absoluten Highlight. Besonders der Monkey Mulata ist einen Versuch wert. Es wird aus Mulata-Rum, Limette, Sirup und Schokoladenschaum gemixt – ein wahres Erlebnis für die Geschmacksknospen.

    Es gibt eine Außenterrasse, der größte Teil der Bar befindet sich aber im Innenbereich hinter deckenhohen Fenstern, sodass der schöne Ausblick zu keiner Jahreszeit getrübt ist.

    Lage: 25hours Hotel Bikini Berlin, Budapester Str. 40, 10787 Berlin

    Geöffnet: Täglich von 12:00 bis 02:00 Uhr

    Telefon: +49 (0)30 120221210

    Karte
    • Nachtleben
    6

    Zur letzten Instanz

    Deutsche Küche in ungezwungener Atmosphäre

    „Zur letzten Instanz“, das älteste Restaurant Berlins, serviert herzhafte deutsche Gerichte in authentischem, traditionellem Ambiente. Die ursprüngliche Gaststätte befand sich seit 1621 an ein und derselben Stelle, das aktuelle Restaurant hingegen wurde 1924 eröffnet – lange genug, um ebenfalls als traditionell zu gelten.

    Das gemütliche, 2-stöckige Restaurant steht für ausgezeichnete traditionelle deutsche Küche. Das beliebteste Gericht der Speisekarte ist die gegrillte Schweinshaxe mit Rotkohl, der mit Honig glasiert wird. Zu den weiteren Highlights zählen die Lammwurst und das Wildschwein.

    Lage: Waisenstraße 14–16, 10179 Berlin

    Geöffnet: Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 01:00 Uhr, Sonntag von 12:00 bis 22:00 Uhr (Montag geschlossen)

    Telefon: +49 (0)30 2425528

    Karte
    • Geschichte
    • Essen

    Foto von Achim Raschka (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    7

    Grill Royal

    Steaks in edlem Ambiente

    Das Grill Royal in der Friedrichstraße ist wohl eines der bekanntesten Berliner Restaurants. Neben Einheimischen lassen sich hier auch zahlreiche internationale Prominente köstliche Steaks und Meeresfrüchte servieren. Dank seiner Lage an der Spree ist das Restaurant auch eine gute Wahl für romantische Abende zu zweit. Eine Reservierung ist praktisch unerlässlich.

    Das Grill Royal ist jedoch nicht nur aufgrund seiner Hollywood-Klientel so beliebt. Die Speisekarte bietet mit die größte Auswahl an Fleisch in ganz Berlin, und viele Zutaten kommen aus Argentinien, Australien, den USA und Frankreich. Auch die Meeresfrüchte sind teils weit gereist. So stehen chinesischer Kaviar, französische Austern sowie Hummer aus Kanada und Norwegen auf der Speisekarte.

    Lage: Friedrichstraße 105b, 10117 Berlin

    Geöffnet: Täglich ab 18:00 Uhr geöffnet

    Telefon: +49 (0)30 28879288

    Karte
    • Paare
    • Essen
    • Luxus
    8

    Kaufhaus des Westens (KaDeWe)

    Auf Souvenir-Jagd in der Innenstadt

    Das Kaufhaus des Westens (oder kurz KaDeWe) ist mit über 380.000 Verkaufsartikeln auf 8 Etagen das größte Kaufhaus Europas und die Hauptattraktion in der Tauentzienstraße, der großen Einkaufsstraße südlich des Tiergartens.

    Im 5. Stock findet ihr Souvenirs, aber auch Kunst, Bücher und Elektronikartikel. Ein Berliner Buddy Bär ist ein lustiges und originelles Mitbringsel. Oder wie wäre es mit einem Präsentkorb voll Berliner Spezialitäten? In den unteren Etagen sind Herren- und Damenbekleidung, Schuhe und Accessoires zu finden. In den oberen drei Etagen gibt es hauptsächlich Lebensmittel, zahlreiche Bars und Restaurants und ein Wintergartenrestaurant mit 1.000 Sitzplätzen.

    Lage: Tauentzienstraße 21–24, 10789 Berlin

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 20:00 Uhr, Freitag von 10:00 bis 21:00 Uhr, Samstag von 09:30 bis 21:00 Uhr (Sonntag geschlossen)

    Telefon: +49 (0)30 21210

    • Shopping

    Foto von Jörg Zägel (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    9

    Brandenburger Tor

    Bequemes Sightseeing

    Das Brandenburger Tor ist das wohl wichtigste Wahrzeichen Berlins und das Symbol der deutschen Einheit. Das neoklassizistische Bauwerk wurde ursprünglich zum Gedenken an die batavische Revolution im 18. Jahrhundert erbaut und ist nach wie vor ein Symbol für Frieden und Einheit.

    Vorbild für den Entwurf war das Tor zur Akropolis in Athen, auf seiner Spitze allerdings befindet sich die römische Siegesgöttin Victoria im Streitwagen. Das Brandenburger Tor steht mit vielen bedeutenden Ereignissen des 20. Jahrhunderts in Zusammenhang und ist somit eines der wichtigsten geschichtlichen Symbole der Bundesrepublik. Im Brandenburger Tor Museum, das sich in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor am Pariser Platz befindet, könnt ihr euch näher dazu informieren.

    Lage: Pariser Platz, 10117 Berlin

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    10

    Das Reichstagsgebäude

    Ein besonderer Einblick

    Unter der markanten Glaskuppel des historischen Reichstagsgebäudes befindet sich der Plenarsaal des Deutschen Bundestags. Die neue Kuppel wurde 1999 errichtet und bietet einen unvergleichlichen Blick über die umliegenden Gebäude der Stadt. Vor allem aber steht sie für das Versprechen, dass sich die deutsche Regierung der ständigen Kontrolle der Bürger unterwirft: Die Kuppel mit ihrem Einblick in den Plenarsaal ist ein Symbol dafür. Der Besuch der Kuppel ist kostenlos, allerdings muss man sich über die Website des Deutschen Bundestags für den Besuch anmelden.

    Lage: Platz der Republik 1, 11011 Berlin

    Geöffnet: Täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr

    Telefon: +49 (0)30 22732152

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    Ben Reeves | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps