Trotz der konservativen Traditionen und Gepflogenheiten, für die Katar bekannt ist, hat Kunst – und auch kontroverse Kunst – dort einen hohen Stellenwert. Katar ist ein Hort der Kunst. Tatsächlich ist der Staat der weltweit größte Käufer zeitgenössischer Werke. Von arabischer Kalligraphie, „Spot Paintings“ und „Spin Paintings“ bis hin zu gigantischen Bronzeskulpturen wird die katarische Kunst sowohl von der eigenen Tradition als auch von fremden Kulturen beeinflusst.

    Das ultimative Ziel besteht darin, Katar zum künstlerischen Zentrum und zur Kulturhauptstadt des Nahen Ostens zu machen. Die Schwester des Emirs ist fest entschlossen, dies zu erreichen, indem sie die traditionellen Vorstellungen des Landes durch moderne Kunst in Frage stellt. In den letzten Jahren ist Katars Kunstindustrie durch die zunehmende Anzahl von Kunsträumen in Doha so richtig durchgestartet. Hier unsere Sammlung der besten Galerien, in denen ihr die Kultur und Geschichte Katars entdecken könnt.

    1

    Msheireb Museums

    Erfahrt in vier historischen Häusern alles über Dohas Fischereitradition

    • Foto
    • Geschichte

    Die Msheireb Museums zeigen die bescheidenen Anfänge Dohas als kleines Fischerdorf auf. Die Museen sind eine Hommage an vier historische Baudenkmäler im ältesten Teil der Hauptstadt: dem Bin Jelmood House, dem Company House, dem Mohammed Bin Jassim House und dem Radwani House.

    Jedes Gebäude konzentriert sich auf verschiedene Aspekte der Geschichte Katars, darunter die damalige Sklaverei, die Entdeckung der Öl- und Gasvorkommen, die Traditionen und die Entwicklung der Länder um den Persischen Golf. Nachdem ihr alles durchgestöbert habt, könnt noch die zu den Museen gehörigen Geschenkläden und Restaurants besuchen. Schaut beispielsweise im Al-Fai Restaurant oder im Empire Café vorbei, um euch moderne katarische Küche schmecken zu lassen.

    Lage: Msheireb Downtown Doha, Doha, Katar

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 15:00 bis 21:00 Uhr, Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr (Sonntag geschlossen)

    Telefon: +974 4006 5555

    Karte
    2

    Nationalmuseum von Katar

    Katars Geschichte im Handumdrehen

    • Foto
    • Geschichte

    Das Nationalmuseum von Katar bietet eine umfassende und informative Erfahrung rund um die Geschichte des Landes. Ihr findet dieses architektonische Wunderwerk direkt am Wasser der Corniche, wo es zudem eine unglaubliche Sicht auf die Bucht bietet.

    Es erzählt Katars einzigartige Geschichte in drei Teilen: Die Anfänge, das Leben in Katar und die moderne Geschichte. Besonders hervorzuheben ist der Perlenteppich von Baroda mit seinen 1,5 Millionen von Hand aufgestickten Perlen, Saphiren und Diamanten. In einem hübsch gestalteten Park könnt ihr außerdem noch die einheimischen Pflanzen Katars hautnah kennenlernen. Nach eurer Tour lädt das Café des Museums ein, wo ihr traditionelle Gerichte probieren könnt.

    Lage: Museum Park Street, Doha, Katar

    Geöffnet: Sonntag bis Mittwoch von 09:00 bis 19:00 Uhr, Donnerstag und Samstag von 09:00 bis 21:00 Uhr, Freitag von 13:30 bis 21:00 Uhr

    Telefon: +974 4452 5555

    Karte
    3

    Museum für Islamische Kunst

    Reist durch 1.400 Jahre islamische Kultur

    • Foto
    • Geschichte

    Im katarischen Museum für Islamische Kunst (MIA) trifft Tradition auf Moderne. Dieses Kalksteingebäude ist von der Küste Dohas nicht wegzudenken und unterstreicht die Verbindung der Kunst zum Islam, ohne dabei ausschließlich religiöse Gegenstände zu berücksichtigen.

    Die Sammlung des Museums zeigt bis zu 1.400 Jahre alte islamische Handwerkskunst von drei Kontinenten. Durch die traditionellen Stilrichtungen und Techniken aus dem Nahen Osten und Asien trägt jedes Stück zu einer visuellen Entstehungsgeschichte von Katar im Laufe der Jahrhunderte bei. Das MIA beherbergt auch eine Bibliothek, in der mehr als 15.000 seltene Manuskripte und Texte aus der ganzen Welt aufbewahrt werden, darunter ein Koran aus dem 7. Jahrhundert.

    Lage: Doha Port, Doha, Katar

    Geöffnet: Samstag bis Donnerstag von 09:00 bis 19:00 Uhr, Freitag von 13:30 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +974 4422 4444

    Karte
    4

    Mathaf: Arabisches Museum für moderne Kunst

    Entdeckt erstklassig moderne und zeitgenössische arabische Kunst

    • Foto
    • Geschichte

    Das Arabische Museum für moderne Kunst (Mathaf) befindet sich in einem umgebauten Schulgebäude in Dohas Viertel Education City. Es beherbergt die größte Sammlung arabischer Kunst in der Region und zeigt 9.000 Stücke, die in den letzten 25 Jahren gesammelt wurden. Mit diesen zeigt es Veränderungen in der katarischen Gesellschaft auf.

    Besonders sehenswert ist die bemerkenswerte Ausstellung über Horoufiyah, die Verwendung von arabischen Buchstaben und Kalligraphie in der Kunst. Die Führung ist kostenlos und erzählt die Geschichte hinter jedem Stück der Sammlung. Um zum Museum zu gelangen, könnt ihr einfach den Mathaf-Bus nutzen, ein kostenloses Shuttle.

    Lage: Education City, Doha, Qatar

    Geöffnet: Freitag von 13:30 bis 19:00 Uhr, Samstag bis Donnerstag von 09:00 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +974 4402 8855

    Karte
    5

    Katara Art Center

    Unkonventionelle Kunst in einem geschäftigen Dorf

    • Foto
    • Geschichte

    Das Katara Art Center ist ein kulturelles Zentrum, das Kunst jenseits der traditionellen Form erforscht. Ihr findet es in einem Kunstraum der Katara Cultural Village, wo es moderne und unkonventionelle Kunstwerke zeigt. Während die verwendeten Medien sich oft unterscheiden, nutzen viele der Stücke einen transdisziplinären Ansatz zur Präsentation von Kunst.

    Das Katara Art Center entwickelt auch Kunstveranstaltungen und -konzepte. Das hilft aufstrebenden Künstlern im arabischen Raum, lokale und internationale Netzwerke aufzubauen. Außerdem bietet das Zentrum regelmäßige Vorträge, Kurse und Workshops an. Die Themen reichen hierbei von grundlegender Pinselkalligraphie und recycelter Kunst bis hin zu Karikaturen aus Ton.

    Lage: Katara Cultural Village, Building 5, Doha, Katar

    Geöffnet: Sonntag bis Donnerstag von 10:00 bis 21:00 Uhr, Freitag bis Samstag von 16:00 bis 21:00 Uhr

    Telefon: +974 4408 0244

    Karte
    6

    Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum

    Erlebt die Liebe eines Mannes zur katarischen Kunst

    • Foto
    • Geschichte

    Das Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum, auch FBQ-Museum genannt, beherbergt die private Kunstsammlung eines der bedeutendsten Geschäftsleute Katars. Dieses kulturelle Anwesen auf der Al Samriya Farm verfügt über eine einzigartige Fassade aus regionalem Stein mit traditionellen Türmen.

    Jedes der über den Lauf von 50 Jahren von vier Kontinenten zusammengetragenen Stücke birgt die islamischen und katarischen Bräuche vom Jurazeitalter bis zur Gegenwart. Die 15.000 Artefakte in 15 Hallen sind in vier Themenbereiche unterteilt, nämlich islamische Kunst, Fahrzeuge, Münzen und Währungen sowie das Erbe von Katar. Lasst euch Zeit und entdeckt die hier gesammelten Schätze, Fossilien, seltene Münzen, Manuskripte und Textilien.

    Lage: Al Samriya, Katar

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:30 Uhr, Freitag von 14:00 bis 19:00 Uhr, Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag von 09:00 bis 16:00 Uhr

    Telefon: +974 4486 1444

    Karte
    7

    Galerie der Virginia Commonwealth University in Katar

    Entdeckt eine akademische Herangehensweise an die katarische Kunst

    • Foto
    • Geschichte

    Die Virginia Commonwealth University (VCUarts Qatar) ist der nahöstliche Zweig der renommierten Kunstschule Virginias. Sie befindet sich in Education City, einem 12 Quadratkilometer großen Campus, auf dem mehrere Bildungseinrichtungen untergebracht sind. Die zugehörigen Ausstellungen finden zwar direkt auf dem Campus statt, sind aber für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Die VCUarts ist ein Forschungs- und Bildungszentrum und beherbergt das Beste, was Katar in Sachen Grafikdesign und Innenarchitektur zu bieten hat. Auch Kunstgeschichte ist hier ein Thema. Hier begegnet ihr Kunstwerken von internationalen Künstlern, aber natürlich auch von Studenten und Dozenten der Universität. Viele dieser Arbeiten setzen sich aus einer akademischen Sicht mit Kunst auseinander. Ohne ein eigenes Transportmittel könnte die VCUarts für euch etwas schwer zu erreichen sein, daher ist es eine gute Idee, vorausschauend zu planen.

    Lage: Al Luqta Street, Education City, Doha, Katar

    Geöffnet: Sonntag bis Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr (freitags und samstags geschlossen)

    Telefon: +974 4402 0555

    Karte

    Foto von VCUarts Qatar (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    8

    Öffentliche Kunst in Doha

    Kunst von Weltklasse direkt auf der Straße

    • Foto
    • Budget

    Während ihr Doha erkundet, stößt ihr mit Sicherheit zwischendrin auch auf die fantastische moderne Kunst, die von einer Gruppe lokaler und internationaler Künstler geschaffen wurde. Zu den Genies, die Skulpturen zu diesem vom Qatar Museums Public Art Department kuratierten Projekt beigetragen haben, gehören auch Damien Hirst (The Miraculous Journey) und Louise Bourgeois (Maman). Weitere prominente Kunstwerke im öffentlichen Raum Dohas sind ein Graffiti von El Seed und Fotografien von Anne Geddes.

    9

    Fire Station Artist in Residence

    Neue Kunstwerke von aufstrebenden lokalen Talenten

    • Foto
    • Geschichte

    Das Fire Station Artist in Residence war einst ein Zivilschutzgebäude der Feuerwehr von Katar und ist heute eines der wichtigsten künstlerischen Zentren von Doha. Dieser zweckentfremdete, äußerst anpassungsfähige Raum steht unter der persönlichen Schirmherrschaft des Emir von Katar

    und seine hell erleuchteten Galerien beherbergen avantgardistische Werke und Ausstellungen mit sozialer Relevanz. Außerdem findet hier eine neunmonatiges Künstlerresidenzprogramm statt. Für das leibliche Wohl hat sich im Museum das Cafe #999 niedergelassen, das eine tolle Auswahl an glutenfreien Bio-Speisen und -Getränken anbietet. Probiert die berühmten Kamelburger und genießt in aller Ruhe den Blick auf die Westbucht.

    Lage: Mohammed Bin Thani Street, Doha, Katar

    Geöffnet: Samstag bis Donnerstag von 09:00 bis 19:00 Uhr, Freitag von 13:30 bis 19:00 Uhr

    Telefon: +974 4422 4222

    Karte
    10

    East Wing

    Begegnet Kunst durch die Linse

    • Foto
    • Geschichte

    Dohas East Wing ist in der Kunstszene von Katar als Plattform für internationale zeitgenössische Fotografie bekannt. Das East Wing verfügt über keinen dauerhaften Raum zur Unterbringung der Kunstwerke. Die Veranstaltungen und Ausstellungen sind jedoch stets gut besucht, wenn sie erst einmal stehen.

    Man befasst sich hier speziell mit Fotografie, Videografie und anderen einzigartigen Publikationen. Das Hauptziel besteht darin, sozial relevante und zum Nachdenken anregende Bilder zu präsentieren. Außerdem bietet das East Wing Unterstützung für aufstrebende und etablierte Künstler – vor Ort und international.

    Lage: Verschiedene Veranstaltungsorte, Doha, Katar

    11

    Anima Gallery

    Entdeckt Katars zeitgenössische Kunstszene

    • Foto
    • Geschichte

    Die Anima Gallery richtet jedes Jahr fünf zeitgenössische Ausstellungen aus. Ihr findet sie auf einer künstlichen Insel vor der Küste von Doha. Sie zeigt eine breite Palette von Stilrichtungen und Kunstmedien, darunter Malerei, Bildhauerei und Druck. Neben lokalen, regionalen und internationalen Kunstwerken sind auch Galerievorträge und Vorlesungen für Fachleute, Studenten und Besucher Teil der Ausstellungen.

    Außerdem verfügt die Anima Gallery über eine Online-Galerie, die euch einen Vorgeschmack auf die Kunstwerke verschafft, die ihr vor Ort bestaunen könnt Ein beliebter Treffpunkt innerhalb des Museums ist die Anima Lounge, ein modernes Restaurant, in dem ihr sowohl den Anblick internationaler Kunstwerke als auch Gourmetgerichte genießen könnt.

    Lage: 30 La Croisette, Porto Arabia, The Pearl, Katar

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 23:00 Uhr

    Telefon: +974 4002 7437

    Karte
    Geri Mileva | Freier Autor

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps