10 Tipps für einen perfekten Tag in Oberstdorf

Wofür ist Oberstdorf am bekanntesten?

    Oberstdorf ist für ein 200 Kilometer langes Netz aus Wanderwegen und 130 Kilometer an Skipisten bekannt, die Reisende in der Nähe vorfinden. Der Ort ganz im Süden Deutschlands liegt in einem Tal zwischen den Bergen Nebelhorn und Fellhorn, um die sich eine traumhafte Landschaft mit Blumenwiesen, Kiefernwäldern und Seen erstreckt.

    Atemberaubende Naturattraktionen wie die Breitachklamm und der Christlessee laden zu sportlichen, aber auch romantischen Wanderungen ein. Nach einem Tag in den Bergen oder auf der Piste könnt ihr dann im Thermalbad entspannen oder lokale Spezialitäten genießen. Hier erfahrt ihr, wofür Oberstdorf besonders bekannt ist.

    1

    Start in den Tag am Marktplatz

    Mal sehen, wie die Stimmung ist in der Mitte von Oberstdorf

    Der zentral gelegene Oberstdorfer Marktplatz bietet gute Essens- und Einkaufsmöglichkeiten. Eingerahmt wird der Marktplatz von der Kirche, dem Bergschau-Zentrum, einem Souvenirladen, dem Rathaus und dem Hotel Mohren. Im Sommer könnt ihr gemütlich draußen sitzen und euer Eis aus dem Becher löffeln. Es gibt aber auch regionale und internationale Gaststätten und Restaurants, Sport- und Skigeschäfte, Boutiquen und Supermärkte – alles in angenehmer, fußläufiger Nähe.

    Lage: Marktplatz, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    • Budget

    Foto von Dirk Schmidt (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    2

    Ganz entspannt durch die Breitachklamm

    Spaziergang in einer der tiefsten Schluchten Europas

    Freut euch auf einen lockeren Spaziergang durch die Breitachklamm. Diese Schlucht schnitt die Breitach einst in die bayerischen Alpen – und sie ist eine der tiefsten Europas. Ihr wandert trotzdem bequem auf Brücken und meist ebenen Pfaden in etwa 3 Meter Höhe über dem wild rauschenden Wasser des Flusses. Dabei könnt ihr die majestätische Atmosphäre dieses Naturwunders entspannt genießen. Der Weg beginnt 4 km (Luftlinie) östlich von Oberstdorf. Auf einer Länge von fast 3 km erreicht er die Grenze zu Österreich. Ob Sommer oder Winter – lasst euch die Breitachklamm nicht entgehen, sie ist zu jeder Jahreszeit wunderschön.

    Lage: Klammstraße 45, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    Geöffnet: Sommer: von 9 bis 17 Uhr, Winter: von 9 bis 16 Uhr

    • Foto
    • Budget
    • Abenteuer

    Foto von Friedrich Haag (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    3

    Zum Wandern oder Skifahren aufs Nebelhorn

    Wo 400 Berggipfel grüßen

    Das Nebelhorn ist der Hausberg Oberstdorfs. Gleich östlich der Stadt lädt er mit 2 Bergstationen und 1 Liftstation je nach Jahreszeit zum Wandern oder Skifahren. Die Stationen befinden sich am Höfatsblick, am Gipfel und am Koblat. In dieser Reihenfolge könnt ihr sie von Oberstdorf kommend mit der Seilbahn ansteuern. An allen drei Stationen starten Wanderwege mit den herrlichsten Panoramablicken auf die bayerischen Alpen und ihr habt auch Zugang zu den 12 km langen Skipisten des Nebelhorns. Am Höfatsblick sowie am Gipfel erwarten euch Gaststätten und Restaurants.

    Lage: Nebelhorn, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    • Foto
    • Abenteuer
    4

    Nicht verpassen: Christlessee

    Ein See, der nie zufriert

    Der Christlessee liegt 5 km südlich von Oberstdorf im Trettachtal. Mit einem Umfang von 320 Metern mag er nicht besonders groß sein, aber er schimmert in allen Schattierungen von smaragdgrün bis türkisblau und ist dank der ruhigen Umgebung die ideale Kulisse für romantische Spaziergänge. Um den Christlessee ranken sich viele Legenden, das Besondere an ihm ist, dass er nie zufriert. Sein Wasser ist so frisch und sauber, dass es Trinkwasserqualität hat. Direkt am See gibt es zwei Restaurants. Für Reisende empfiehlt es sich ein Hotel nahe dem Christlessee zu buchen.

    Lage: Christlessee, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    • Paare
    • Foto
    • Budget
    • Abenteuer
    5

    Die Oberstdorfer Vital Therme ist ab 15. August 2018 geschlossen und wird abgerissen.

    Darum kann sich niemand mehr dort verwöhnen lassen.

    Es wäre schön, in der Oberstdorfer Vital Therme eine wohltuende Zeit verbringen zu können. In diesem Thermalkomplex gab es ein Kaltwasserbecken in Wettkampfgröße und kleinere warme Becken, in denen Aqua-Fitness-, Wasser-Aerobic- und Schwimmkurse angeboten wurden. Er hatte Saunen, türkische Bäder, Salzdampfbäder und Whirlpools. Mit den angebotenen Massagen war die Therme wirklich ein toller Ort, an dem sich Körper, Geist und Seele nach einem langen Wander- oder Skitag erholen konnten. In der Oberstdorfer Vital Therme gab es auch ein exzellentes Restaurant mit regionaler und internationaler Küche.

    Lage: Promenadestraße 3, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    Geöffnet: Endgültig geschlossen

    • Paare
    • Foto
    • Luxus
    6

    Wo traditionelle Allgäuer Gerichte locken

    Lust, in Käsefondue und Apfelkuchen zu schwelgen?

    Oberstdorf liegt im Allgäu und ganz Bayern ist für seine herzhafte Küche bekannt. In den Allgäuer Alpen kommen noch Käsefondues hinzu. Wenn ihr also in Oberstdorf seid, könnt ihr euch zum Abendessen mit köstlichen Käsefondues verwöhnen lassen. Außerdem stehen die Regionalgerichte Käsespätzle, Hirschgulasch mit Rotwein und Apfelküchle hoch im Kurs. All das und noch viel mehr findet ihr in Restaurants wie der Wirtschaft zum Schmied in der Pfarrstraße und auch in der Oberstdorfer Dampfbierbrauerei am Bahnhofsplatz.

    • Essen

    Foto von Pvt pauline (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    7

    Skifahren in Fellhorn-Kanzelwand

    Auf dem Gipfel an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich

    Das Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand liegt 6 km südlich von Oberstdorf. Mit 34 km Skipisten, bequemen Wanderwegen und atemberaubenden Panoramen ist das Fellhorn im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. In den Höhenrestaurants Bierenwangalpe, Balzplatz und Restaurant-Café Kanzelwand könnt ihr auf eurer Wanderung oder Skitour eine Pause einlegen. Den Fellhorngipfel erreicht ihr trotz seiner 2.038 Meter bequem zu Fuß, denn er ist nur 350 Meter von der Bergstation entfernt.

    Lage: Faistenoy 10, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    • Foto
    • Abenteuer
    8

    Nicht verpassen: Kunsthaus Villa Jauss

    Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen in einer Villa aus dem 19. Jahrhundert

    Die von Bozener Villen inspirierte, 1895 als Wohnhaus erbaute Villa Jauss dient heute als Kunstmuseum. Sie steht im südwestlichen Teil Oberstdorfs, gleich neben der Touristeninformation. Hier könnt ihr wechselnde Kunstausstellungen, Musikaufführungen und Vorträge besuchen. Das Kunstmuseum Villa Jauss präsentiert zeitgenössische Malerei, Fotografie, klassische Musik und Jazz und eröffnet damit Einblicke in die eklektische Welt der Künste. Außerdem könnt ihr die Villa für Hochzeitsfeiern mieten.

    Lage: Fuggerstraße 7, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    Geöffnet: Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr, montags und dienstags geschlossen

    • Geschichte
    • Foto

    Foto von eigene Fotografie (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    9

    Spaß und Abenteuer am Söllereck

    Spannende Aktivitäten für die ganze Familie

    Nehmt eure Familie mit auf einen erlebnisreichen Tag in den Bergen und lasst den Spaß gleich neben der Seilbahnstation Söllereck beginnen. Auf knapp 1.400 Meter Höhe ist der Kletterwald Söllereck der höchstgelegene Hochseilgarten Deutschlands, mit durchgängiger Kindersicherung, Balancierseilen, Brücken und Netzen zwischen den Bäumen. Das professionell geleitete Gelände bringt Kindern und Erwachsenen viel Spaß und Vergnügen. Wo ihr schon mal da seid, könntet ihr gleich noch den Allgäu Coaster ausprobieren. Auf dieser 850 Meter langen Allwetter-Rodelbahn saust ihr im Zweisitzer den Abhang des Söllerecks hinunter.

    Lage: Kornau Wanne 8, 87561 Oberstdorf, Deutschland

    • Familien
    • Abenteuer
    10

    Zum Tagesausklang ins Zentrum von Oberstdorf

    In beliebten Nachtlokalen trinken und relaxen

    Oberstdorf hat eine lebendige Kneipenszene und nette Restaurants, in denen ihr nach Einbruch der Dunkelheit aufs Angenehmste relaxen könnt. Aus den beliebtesten Gaststätten der malerischen Alpenstadt haben wir drei für euch ausgewählt. Wenn ihr den Abend mit Rock oder Blues verbringen wollt, geht ihr am Bahnhofsplatz in die Music Bar Mühle Oberstdorf. Sie bietet Livemusik in freundlicher Atmosphäre vor einer Kulisse, die die Biker-Herzen höher schlagen lässt. Wer auf Kneipenatmosphäre, Feierstimmung und einen herzlichen Empfang Wert legt, ist im O'Reilly's Irish Pub in der Oststraße bestens aufgehoben. Euch erwarten Livemusik, Quizabende, klassisches Kneipenessen – und eine heimelige Atmosphäre. Und wenn ihr euch köstliche Biere aus der Region schmecken lassen wollt, geht ihr in die Oberstdorfer Dampfbierbrauerei am Bahnhofsplatz. In der Wirtschaft gibt es hausgebraute Bierspezialitäten und Kulinarisches vom Küchenmeister. Für kurze Wege ist es besonders praktisch, ein Hotel am Bahnhof Oberstdorf zu buchen.

    • Essen
    • Nachtleben
    Stephan Audiger | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps