10 Tipps für einen perfekten Tag in Düsseldorf

Berühmte Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

    In Düsseldorf verschmilzt Historisches auf fabelhafte Weise mit aufsehenerregenden Elementen der Postmoderne. Düsseldorf hat sich nicht nur als Deutschlands Modehauptstadt, sondern auch in der Kunst- und Musikszene einen Namen gemacht. Zu den berühmtesten Künstlern der Stadt gehören zweifellos die Elektro-Pioniere Kraftwerk.

    Trotz der faszinierenden Mischung aus alten Traditionen und einer blühenden kreativen Szene wird Düsseldorf oft unterschätzt. Und das vollkommen zu Unrecht – in der interessanten und eigenwilligen Landeshauptstadt mit mittelalterlichen Plätzen und moderner Kunst gibt es nämlich jede Menge zu entdecken. Dank des erstklassigen öffentlichen Nahverkehrs lässt sich das kompakte Düsseldorf wunderbar erkunden.

    1

    Start in den Tag am Burgplatz

    Eine Fülle von berühmten Sehenswürdigkeiten an einem Platz

    Dieser zentrale Platz am Rheinufer ist die Kulisse für viele der besten Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs. Hier findet ihr den Radschlägerbrunnen, das Schifffahrtsmuseum im Schlossturm und das Riesenrad am Rhein in einer lebhaften, geschäftigen Gesamtatmosphäre. Zur Adventszeit findet auf dem Burgplatz ein zauberhafter Weihnachtsmarkt mit unzähligen Ständen und Imbissbuden statt. Alles festlich beleuchtet – ein magischer Anblick.

    Lage: Burgplatz, 40213 Düsseldorf

    • Paare
    • Familien
    • Luxus
    2

    Spaziergang auf der Rheinuferpromenade

    Rheinuferpromenade zwischen Landtag und Hafenanlagen erkunden

    Entlang dieser Uferpromenade für Fußgänger sorgen Radfahrer, im Gras entspannende Freundesgruppen und Spaziergänger für eine warme, gemeinschaftliche Stimmung. Auf der gesamten Strecke finden sich beliebte Sehenswürdigkeiten wie die St.-Lambertus-Kirche und der Burgplatz mit seinem Wahrzeichen, dem Schlossturm. Wann auch immer ihr eine Pause braucht, liegt die nächste Bar oder das nächste Café nie weiter als fünf Minuten entfernt.

    Im Sommer ist eine Bootsfahrt auf dem Rhein eine tolle Idee. Die 45-minütige Fahrt wird von verschiedenen Anbietern ab dem Burgplatz angeboten. Bei einigen sind alle Getränke inklusive.

    Lage: Zwischen Burgplatz und Apolloplatz, 40213 Düsseldorf

    Telefon: +49 (0)211 172020

    • Paare
    • Familien
    3

    Shoppen in der Königsallee

    Trendige Designeroutfits auf dem besten Einkaufsboulevard Düsseldorfs

    Düsseldorf ist die Stadt der Mode. Hier befinden sich Deutschlands anspruchsvollste Modeschulen und eine Bevölkerung, die wie keine andere des Landes den neuesten Modetrends folgt. Der beste Ort zum Shoppen in der Innenstadt ist die Königsallee, die allgemein als „die Kö“ bezeichnet wird. Sie ist auch die Adresse vieler der 5-Sterne-Hotels der Stadt.

    Alle edlen Marken Europas führen hier eine Boutique. Der Stadtgraben, der sich durch die Innenstadt und mitten durch die Kö zieht, ist auf beiden Seiten mit Bäumen gesäumt. Mit der höchsten Konzentration von Geschäften kann die Kö-Galerie aufwarten.

    • Paare
    • Shopping
    • Luxus
    4

    Nicht verpassen: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

    Moderne Kunst vom Feinsten in Düsseldorf

    Dies ist die beste Kunstsammlung für moderne Kunst der Stadt. Sie ist tatsächlich so groß, dass das Museum in zwei Strukturen aufgeteilt wurde: K20 und K21. Die beiden 3 Kilometer voneinander entfernt liegenden Bereiche sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen und durch einen kostenlosen Minibus-Shuttledienst miteinander verbunden.

    Die Sammlung deutscher Kunst ist beeindruckend und deckt Skulpturen, Installationen und andere Medien mit separaten Abteilungen ab. Auch berühmte internationale Künstler wie Picasso und Kandinsky sind hier vertreten. Wenn euch die Zeit nur für eines der Museen reicht, wählt die Sammlung für Moderne Kunst K21 im Ständehaus, da sie eine größere Bandbreite an Ausstellungen bietet. Eine der besten Bars der Stadt, die Pardo Bar, ist an das K21-Museum angeschlossen. Vergesst nicht, dass alle Museen in Deutschland montags geschlossen sind.

    Lage: Ständehausstraße 1, 40217 Düsseldorf

    Telefon: Tuesday – Sunday from 10am to 6pm

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte

    Foto von Alice Wiegand (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    5

    Imbiss auf dem Markt am Carslplatz

    Souvenirs, Blumen und Fleisch- und Käsespezialitäten einkaufen

    Dieser Markt ist dafür bekannt, wie ruhig und geordnet es hier abläuft. Es ist eindeutig ein deutscher Markt. Hier findet ihr ein großes Angebot an Souvenirs, aber die breite Palette an Obst und Blumen stiehlt diesen normalerweise die Show. Ihr könnt Brot und Käse zum Mitnehmen kaufen oder euch eine Speise zubereiten lassen.

    Am besten plant ihr euren Besuch für die Mittagszeit ein, wenn im Gastronomiebereich auf dem Markt köstliche Gerichte wie Falafel, Steaksandwiches oder hausgemachte Nudeln serviert werden.

    Lage: Carlsplatz 1, 40213 Düsseldorf

    Geöffnet: Montag bis Samstag 8–18 Uhr (Sonntag geschlossen)

    Telefon: +49 (0)211 8800356

    • Paare
    • Familien
    • Budget
    6

    Entspannen im Nordpark

    Ergötzt euch an gepflegten Gärten und stilvollen Fontänen

    Düsseldorfs knapp 37 Hektar großer Nordpark liegt leicht abseits von der Stadtmitte und ist zwar sicherlich nicht die meist besuchte, dafür aber die interessanteste Grünfläche der Stadt. Nehmt die S-Bahn bis Nordpark/Aquazoo, und ihr steht direkt am Eingang. Besucher können sich hier an Blumen und Fontänen in Hülle und Fülle erfreuen. Auf dem Parkgelände befinden sich außerdem eine Kirche, ein Museum für Zoologie und interessante Statuen entlang der Pfade.

    Überseht nicht den Japanischen Garten, der an den Nordpark angeschlossen ist. Diese bis ins letzte Detail gepflegte Parkanlage wurde von japanischen Auswanderern erstellt, die in der Gegend leben.

    Lage: Kaiserswerther Str., 40474 Düsseldorf

    Telefon: +49 (0)211 433634

    • Paare
    • Familien
    • Budget
    7

    Erkundungstour durch Flingern

    Spaziergang durch ein angesagtes Wohnviertel der Stadt

    Flingern ist ein aufstrebendes Düsseldorfer Stadtviertel mit skurrilen Boutiquen und verstreuter urbaner Straßenkunst. Rund um die S-Bahn-Station Flingern herrscht emsiges Treiben. Macht euch auf zur Birkenstraße und werft einen Blick in die einzigartigen Modeschmuckläden und Viertelcafés an fast jeder Straßenecke.

    In diesem Stadtteil gibt es keine der bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten, wie sie in der Altstadt stehen, doch das macht auch seinen Charme aus. Dies ist ein echtes Wohnviertel, nur wenige S-Bahn-Haltestellen vom Stadtzentrum entfernt.

    • Paare
    • Familien

    Foto von Marek Gehrmann (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    8

    Nicht verpassen: Rheinturm

    Genießt den atemberaubenden Ausblick durch die Glasfenster des Rheinturms

    Mit seinen 240 Metern ist der Rheinturm der beste Aussichtspunkt der Stadt und zugleich Düsseldorfs höchster Turm. Die Aussichtsplattform dreht sich langsam, sodass ihr es euch mit einer Tasse Kaffee gemütlich machen und die sich vor euren Augen wandelnde Aussicht betrachten könnt.

    Wer es wagt, kann sich gegen die ausfallenden Glasfenster der Aussichtsplattform lehnen und auf die ganze Stadt herunterschauen. Der Besuch ist tagsüber und nachts möglich, aber den tollsten Ausblick habt ihr in der Abenddämmerung.

    Lage: Täglich von 10 Uhr bis Mitternacht (an Wochenenden bis 1 Uhr)

    Telefon: Stromstraße 20, 40221 Düsseldorf, Germany

    • Paare
    • Familien
    • Luxus
    9

    Sauerbraten essen

    Kostet den Rinderschmorbraten mit Senf nach Düsseldorfer Art!

    Der Sauerbraten ist eine klassische regionale Spezialität des Rheinlands. Der normalerweise aus Rindfleisch zubereitete Schmorbraten wird in Düsseldorfs berühmtem Senf mariniert. Kartoffeln und Sauerkraut als Beilage machen ihn zu einer herzhaften Mahlzeit, die klassische salzige und saure Aromen der deutschen Küche vereint.

    Er findet sich auf den Speisekarten der ganzen Stadt. Eine sehr beliebte Version des klassischen regionalen Gerichts bietet die Brauerei Schumacher an. Sie ist leicht zu finden und nur wenige Gehminuten von der S-Bahn-Station Oststraße entfernt.

    Lage: Oststraße 123, 40210 Düsseldorf

    Geöffnet: Von 10 Uhr bis Mitternacht (an Wochenenden bis 1 Uhr nachts)

    Telefon: +49 (0)211 8289020

    • Essen
    10

    Abschluss des Tags in den Kneipen der Altstadt

    Erkundet eine Kneipe nach der anderen

    Düsseldorfs Altstadt ist der beste Ort in der Stadt, um die klassische Kneipenkultur kennenzulernen. Die engen Kopfsteingassen sind mit rund 260 Bars und Lokalen gesäumt. Nehmt die Straßen- oder S-Bahn bis zur Heinrich-Heine-Allee und lauft die Bolkerstraße mit ihrer schwindelerregenden Auswahl an Kneipen ab. Ihr befindet euch an der „längsten Theke der Welt“.

    Wer deutsche Bierkultur zelebrieren möchte, muss unbedingt ein echt Düsseldorfer Altbier probieren. Das in kleinen Gläsern servierte, einmalige Bier ist erfrischend und wird nicht selten im Hause gebraut. Eines der klassischen Düsseldorfer Brauhäuser ist Zum Uerige.

    Lage: Berger Str. 1, 40213 Düsseldorf

    Geöffnet: Täglich 10 Uhr bis Mitternacht

    Telefon: +49 (0)211 866990

    • Paare
    Paul Smith | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps