Zur Hauptseite
Reiseführer für

Ein Reiseführer für London – Straßenmode, eine kulinarische Weltreise und 2000 Jahre Geschichte

Finden Sie die ideale Unterkunft

Eine Städtereise nach London bedeutet für jeden Besucher etwas anderes. Die einen werden eine Parade historischer Paläste und beeindruckender Parks finden, andere einen Wirbel trendiger Nachtklubs und innovativer Galerien. Buchen Sie ein Hotel in London und entdecken Sie Ihre ganz persönliche Version dieser Stadt der hundert Dörfer.

Orientieren Sie sich

Die Themse ist das fließende Herz Londons und windet sich zwischen den glitzernden Wolkenkratzern der City, durch die historische Pracht und Herrlichkeit Zentral-Londons und hinaus nach Westen zu den schattigen Parks und Gärten Richmonds. Die berühmten Theater und exklusiven Läden der Stadt häufen sich am West End, das East End beheimatet eine übersprudelnde Fülle lebhafter Märkte, innovativer Straßenkunst und asiatischer Restaurants. Ein Spaziergang entlang der Windung der South Bank führt auf über 3 km an am Fluss gelegenen Galerien, Theatern und Kunstkinos entlang.

Einkaufs-Know-how

Der Morgen in London ist die Zeit für Märkte; Modefans besuchen Portobello für klassische Outfits und skurrile Antiquitäten, während es auf dem Borough Market von hungrigen Londonern wimmelt, die frischen englischen Käse und Biofleisch einkaufen. Große Kaufhäuser wie Harrods und Selfridges sind die Einkaufstempel der Stadt für internationale Topdesigner - aber Leute wie Kate Moss gehen zum Einkaufen in den Top Shop, den Superladen für Straßenmode in der Oxford Street. Luxusliebhaber gehen zum Shoppen in die Straßen von Mayfair, wo, zum entsprechenden Preis, Schuhe und sogar Zigarren nach Maß bzw. von Hand gefertigt werden.

Kulinarische Weltreise

London bietet die Welt auf Ihrem Teller - wenn etwas irgendwo auf der Welt gekocht wird, dann kocht es auch jemand irgendwo in London. Schlürfen Sie würzige Pho-Suppe in den günstigen vietnamesischen Cafés in Hackney, essen Sie die modernen Versionen klassischer britischer Gerichte in coolen Gastropubs oder leisten Sie sich ein michelinbesterntes Meisterwerk in einem opulenten Londoner Hotelrestaurant. Jede Hauptstraße hat Ihre eigne Version dieser zwei Zwillingsriesen der britischen Küche: Der Fish‘n' Chips Shop und das Curry House.

Grünflächen

Ein grünes Rückgrat läuft durch das Zentrum Londons. Es beginnt am Hyde Park wo Rollschuhfahrer auf den Stufen des verschnörkelten Albert Memorial herumspielen und Schwäne königlich an der Serpentine Galerie vorbeigleiten. Es wendet sich südöstlich in den Green Park mit Blick auf den Buckingham Palast und Piccadilly. Und es endet im St. James Park - dem vornehmen grünen Tor zur Westminster Abbey. Weiter außerhalb ziehen Hirsche durch das gewellte Grasland des Richmond Parks. Die Hügel und Täler von Hampstead Heath sind der Ort, wohin die Londoner ziehen, wenn sie einen Anklang von Landleben suchen aber mit all den Bequemlichkeiten der Stadt gleich nebenan.

Lebendige Geschichte

Durch die Straßen Londons zu gehen, kann sich wie eine Zeitreise anfühlen. Gehen Sie zurück in die Ära von Heinrich VIII. am ausufernden Uferpalast von Hampton Court oder gehen Sie zurück ins 17. Jahrhundert, wo uralte Hymnen unter der eleganten Kuppel der St. Pauls Kathedrale erklingen. Kenner des Zweiten Weltkriegs werden sich in diese Zeit in den unterirdischen Kabinett Kriegsräumen versetzt sehen, wo Churchill, sicher vor deutschen Bomben, seine Strategien entwickelte.